Vollkasko

Bei der Vollkaskoversicherung handelt es sich um eine Kfz-Versicherung. Für das Fahrzeug ist eine Haftpflichtversicherung unerlässlich und gesetzlich vorgeschrieben. Dieses ist bei der Vollkaskoversicherung nicht der Fall. Diese Versicherungsart zählt zu den Zusatzversicherungen und kann freiwillig abgeschlossen werden.

Das Abschließen der Vollkaskoversicherung empfiehlt sich in jedem Fall bei teuren Fahrzeugen. Mit der Vollkaskoversicherung ist das Fahrzeug gegen nahezu alle Schäden versichert. Diese Schäden können durch den Fahrzeughalter, also durch einen Unfall entstanden sein oder aber durch fremde Personen (Vandalismus). Vandalismus bezeichnet hier eine beabsichtigte Beschädigung des Fahrzeugs durch fremde Personen. Diese Versicherungsleistung kann bereits, je nach Versicherungsunternehmen, zu den Grundleistungen der Vollkaskoversicherung gehören oder muss zusätzlich gegen einen Aufpreis abgeschlossen werden. Es gilt also vor Vertragsabschluss die genauen Vertragsbedingungen bzw. Versicherungsleistungen durchzulesen oder mit mehreren Versicherungsunternehmen zu vergleichen. Schließlich möchte man als Fahrzeugbesitzer nur die besten Leistungen zu einem möglichst günstigen Preis.

Warum ist die Vollkaskoversicherung teurer als die Teilkaskoversicherung?

Schäden durch Unfälle oder Naturgewalten werden bei der Teilkaskoversicherung nur zum Teil abgedeckt. Diese Leistungen sind in einer Vollkaskoversicherung vollständig enthalten. Deshalb ist die Vollkaskoversicherung teurer. In der Teilkaskoversicherung sind zum Beispiel keine Schäden durch Vandalismus enthalten. In der Vollkasko sind in der Regel auch Leistungen enthalten, die gegen Zusammenstöße mit Tieren aller Art schützen. Bei der Teilkasko sind das, wenn überhaupt, nur Wildtiere. Diese Leistungen müssen bei der Teilkaskoversicherung meistens zusätzlich abgeschlossen werden. Zudem ist das Fahrzeug mit der Vollkaskoversicherung auch gegen einen eventuellen Totalschaden versichert. Bei einem Totalschaden bezahlt die Versicherung den Zeitwert des Fahrzeugs.